Weiter zum Hauptinhalt

Ausbildung zum Metallbauer/ Konstruktionstechnik

Bremervörde

Medien

Themenschwerpunkt

Außerbetriebliche Ausbildung (BaE)

Über unser Angebot/Einrichtung

Das CJD Jugendorf Bremervörde führt in Zusammenarbeit mit der Argentur für Arbeit Bremervörde und der Handwerkskammer Lüneburg/ Stade die Ausbildung zum Metallbauer/ Konstruktionstechnik durch.

Zielgruppe:
Jugendliche und junge Erwachsene, insbesondere

  • ohne berufliche Erstausbildung, die die allemeine schulpflicht erfült haben
  • Lernbeeinträchtigte und sozial Benachteiligte, die auf besondere Förderung und deshalb auf eine außerbetriebliche Einichtung angewiesen sind.

Ziel:
Ziel ist es, den Auszubildenden die individuelle Förderung zukommen zu lassen, die sie für den erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung benötigen.

Ansprechpartner:
Thorsten Dröge
04761 7463-12
thorsten.droege@cjd-bremervoerde.de

Weitere Informationen

Die Ausbildung zum Metallbauer/ Konstruktionstechnik beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Vermittlung von Grundkentnissen in der Metallbearbeitung, wie z.B. Messen, Bohren, Gewindeschneiden und Spanen
  • Kennenlernen der Werkzeuge und Maschienen für die Metallbearbeitung
  • Werkstoffkunde
  • Grundkenntnisse im Drehen und Fräsen
  • Hartlöten, Autogenschweißen, Lichtbogenschweißen und Schweißen von legierten Stählen
  • Blechbearbeitung
  • Herstellung von Stahlbaukonstruktionen
  • Be- und Verarbeitung von Kunststoffen
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen
  • Umweltschutz, Abfallentsorgung und Abfallentwertung

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 jahre

Arbeitszeit:

  • 39 Stunden in der Woche

Ausbildungszeiten:

  • Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 16:15 Uhr und Freitag von 7:00 bis 13:15 Uhr

Ausbildungsablauf:

  • Praktische Ausbildung im CJD Jugenddorf Bremervörde
  • 1x wöchentliche theoretische Ausbildung/ Unterricht in der BBS Stade
  • Überbetriebliche Lehrgänge: 6 x 2 wöchige in 3,5 Jahren
  • Stütz- und Förderunterricht in kleinen Lerngruppen
  • Mehere Praktika in Metallbaubetrieben pro Jahr 4 - 8 Wochen
  • Sozialpädagogische Begleitung

Abschlussprüfung:

  • Vor der Handwerkskammer
  • Zwischenprüfung nach dem ersten Ausbildungsjahr

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 jahre